Internationale Medaillen für die SSF-Bonn Judoka

von Maike Schramm (SSF)

1. Platz für Nouri Günther (Foto: Y. Bouchibane)
Eine Woche nach dem Titelgewinn bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der U16 standen die SSF-Bonn Judoka erneut auf der Matte. Dieses Mal ging es ins niederländische Pey-Echt zum internationalen Kaizen Tournament.

Am Samstag startete Lino Dello Russo als Einziger in der U18. Schon bei den Mannschaftsmeisterschaften präsentierte er sich in einer hervorragenden Form. Gelang es ihm dort, den amtierenden Deutschen Meister zu schlagen, gelang es ihm seinen Gegner der Deutschen Einzelmeisterschaften U18, Thore Meyer, gegen den er um Bronze unterlag, jetzt im Poolfinale, zu besiegen. Im Halbfinale drehte er einen weiteren Spieß um. Beim internationalen Masters in Bremen unterlag er noch dem Niederländer Tewinkel und konnte jetzt gewinnen. Somit stand er nach 3 gewonnenen Kämpfen im Finale -50kg. Leider unterlag er hier dem Niederländer Gerdes, aber mit dem Gewinn seiner Silbermedaille scheint jetzt die Serie der "Holzmedaillen" endgültig beendet.

Am Sonntag starteten die SSF-Bonn Judoka in der U15. Hier dominierte Nouri Günther seine Gewichtsklasse -66kg. Der 13jährige, der in diesem Jahr schon West Deutscher Einzelmeister wurde, das Sichtungsturnier in Backnang gewann und Gold auf 3 internationalen Turnieren holte, erkämpfte sich einmal mehr den 1. Platz auf dem Podest.

Mannschaftskollege Josef Ivtchenko kämpfte ein hervorragendes Turnier. In der Gewichtsklasse -55kg holte er nach 6 Kämpfen Bronze und stand als jüngster auf dem Treppchen.

Naima Günther stand ein Jahr nach ihrem Kreuzbandriss, welchen sie sich auf diesem Turnier zuzog, wieder auf der Matte. In der Altersklasse U21 holte sie sich -63kg, ebenfalls Bronze.

Anna Muradyan erkämpfte sich in der U15 -40kg einen 7. Platz und Marc Ivtchenko und Tim Janssen kamen mit Rang 9 unter die Top 10.

Yamina Bouchibane

Zurück