Malin Fischer verpasst Bronze beim European Cup

von Maike Schramm (SSF)

Malin Fischer (Foto: Martin Magunia)

Obwohl es nicht zu einer Platzierung auf dem Treppchen reichte, präsentierte sich SSF-Bonn Judoka Malin Fischer im Littauischen Kaunas in hervorragender Form. Beim Junioren European Cup in Kaunas besiegte sie in ihrem Auftaktkampf - 57kg die Bulgarin Troshka mit einer Ippontechnik. Im zweiten Kampf gelang ihr gegen die starke Russin Zueva eine kleine Sensation, denn sie gewann nach nur 26 Sekunden mit einem Uchimata.

Im Poolfinale musste sie gegen die mehrfache European Cup Gewinnerin  Cornelisse aus den Niederlanden antreten. Im Golden Score bekam Malin nach 5,45 min ihre dritte Strafe und musste in die Trostrunde. Dort besiegte sie zuerst die Finnin Kujansuu und in 31 Sek die Polin Tata.

Im Kampf um Bronze scheiterte sie wieder gegen eine Niederländerin und wieder im Golden Score. Beim Versuch, nach 5 min endlich doch noch eine Entscheidung für sich heraus zu kämpfen, wurde Malin von Janssen gekontert.

Am kommenden Wochenende startet Malin in Spanien auf dem Junioren European Cup in Malaga. Hoffen wir, dass die sympathische Bonner Kämpferin eine Medaille holt, denn es geht um die diesjährige WM Nominierung!

Yamina Bouchibane

Zurück