Aktuelles

Florian Weißkirchen in Aktion (Foto: J.-P. Gersdorf - Eiche Horn Floorball Flickr)

Bremen und Dümpten, Eiche Horn und Füchse, Gipfeltreffen und Derby-Spektakel. Wenn die Dragons Bonn am Wochenende ihre beiden ärgsten Rivalen im Sportpark Nord empfangen, gibt es eine Vorentscheidung im Playoff-Rennen der 2. Bundesliga. Aber zu wessen Gunsten?

Manuela Stüßer, Friederike Schlotmann und Katharina Rebmann beim Hinspiel in München (Fotografin: Schlotmann)

NWenn die Damen der SSF Dragons Bonn am kommenden Sonntag (10.02.2019, 13:00 Uhr) die Damen des FC Stern München empfangen, werden die Weichen für den restlichen Saisonverlauf gestellt.
Beim Hinspiel im November des vergangenen Jahres konnte man mit einem souveränen 7:1 Sieg die ersten und bislang einzigen Punkte dieser Saison einfahren.

Foto: Norbert Zobe

"Ein Satz mit X, das war wohl nix“, könnte man wohl über das Spiel der SSF Damen im schön verschneiten Sauerland sagen. Dabei war man so motiviert, an den Sieg in der Hinrunde gegen den RC Sorpesee anzuknüpfen. Doch schon zu Beginn des ersten Satzes wurden die Rheinländerinnen von starken Angriffen und einem starken Block- Abwehr Verhalten von der Gegnerseite überrascht.

Randi Kleerbaum (rechts) beim Qualifikationsturnier zur Floorball WM (Foto: privat)

Als Gruppen Zweite haben sich die deutschen Floorballdamen souverän für die Weltmeisterschaften im Dezember qualifiziert. Mit dem erwarteten Sieg über Österreich war das Team erfolgreich in das Qualifikationsturnier gestartet. Danach gab es eine Niederlage gegen Finnland und dann einen hart umkämpften 6:3 Sieg gegen Spanien.

Bronze für Jano Rübo, 3.vr - Foto: privat

Ein Mitglied des SSF Perspektivteams war am Wochenende erfolgreich am Start. Beim DJB- Ranglistenturnier der U21 belegte Jano Rübo als jüngster Starter in seiner Altersklasse einen hervorragenden dritten Platz. Bis zur Medaille musste Jano 7mal kämpfen und dabei seine absolut beste Leistung abrufen.
Neben der Bronzemedaille bekam Jano auch noch eine Nominierung für einen U18 European Cup in Spanien.

Ute Pilger

Prinz Simon I. und Prinzessin Lilli II., Foto: Maja Ridao Alonso

Als Simon am 30. März 2009 auf die Welt kam, hatte er das karnevalistische Blut direkt mit in die Wiege gelegt bekommen. Sein Papa tanzt seit Jahren im Männerballett "Bodo und die Ballermänner" und seine Mama war vor vielen Jahren Kinderprinzessin in Röttgen. Die ganze Familie ist in der Prinzengarde Weiss-Rot Röttgen aktiv.
Mit drei Monaten hat Simon einen Babyschwimmkurs belegt und Wasser war von Anfang an sein Element. Während alle Babys im Kurs heulten, war Simon tiefenentspannt.

SSF Film

Ihre Spende für uns

Schwimmkursanmeldung

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Wichtige Infos zu den Sportstätten

Termine

Genießen und wohlfühlen

Physiotherapie
Praxisgemeinschaft für Physiotherapie Göke & Löchelt