Wiederbeginn des Trainings (Update 30. Mai 2020)

von Ben Hartmann

Liebe Judoka, Eltern und Abteilungsmitglieder,

anders als zunächst vermutet, hat die Landesregierung NRW beschlossen, den Kontaktsport in Hallen weiterhin (mindestens bis zum 15. Juni) zu untersagen. Allerdings ist ab sofort der Kontaktsport im Freien mit Gruppen von bis zu 10 Personen erlaubt.

Das Training wird deshalb teilweise draußen stattfinden, sofern es dies wettertechnisch und organisatorisch zulässt. Sollte ein Training im Freien nicht möglich sein, werden wir trotzdem die Möglichkeit in Betracht ziehen in der Halle zu trainieren (dann ohne Körperkontakt).

Viele von Euch haben sich bereits bei Fitogram angemeldet und ich kann hiermit bestätigen, dass es bisher funktioniert und ich alle Eure Belegungen einsehen kann. Ich weiß, dass einige vielleicht das Nachsehen hatten und nun auf der Warteliste stehen. Ich werde mich deshalb mit Yamina und Frank in der kommenden Woche abstimmen, wie wir eventuell die Einheiten auch anders aufteilen und es so gestalten könne, dass ALLE trainieren können. Ich bitte dahingehend um ein bisschen Geduld Eurerseits. Wer das System nicht nutzen möchte, kann sich wie bereits mitgeteilt, auch über mich anmelden.

WICHTIG:
1. Nach jetzigem Plan werden die Einheiten wie geplant stattfinden. Wo und in welcher Form werden primär Yamina und Frank an dem Tag entscheiden. Es könnte allerdings auch zu Ausfällen kommen, sollte unser Plan, die Matten ins Stadion zu verfrachten, nicht funktionieren. Wir gehen aber vom Besten aus!

2. Kommt bitte bereits mit Judoanzug zum Judo-Training! Die SSF haben leider nicht die personellen Kapazitäten, um die Umkleiden so herzurichten, dass eine ordnungsgemäße und an die Situation angepasste Lösung vorliegt. Die Umkleiden bleiben daher geschlossen!

3. Bitte geht nicht eigenständig ins Hauptgebäude rein. Frank oder Yamina werden mit Euch gemeinsam, entweder in die Halle oder ins Stadion gehen. Deshalb wird der Treffpunkt immer vor der Judohalle, also an den Fenstern vor dem Haupteingang sein! Yamina oder Frank kommen dann zum Trainingsbeginn dorthin.

4. Achtet, auch wenn Ihr gemeinsam trainiert, auf den Mindestabstand und die Mundschutzpflicht vor und nach dem Training.

5. Montag, also morgen, findet aufgrund des Feiertages (Pfingstmontag) kein Training statt. Generell wird an Feiertagen in Zukunft nicht trainiert. Zudem könnt Ihr euch darauf vorbereiten, dass wir die gesamten Sommerferien durchtrainieren werden. Dabei kann es aber zu kleineren Veränderungen des Zeitplans kommen.

Ich hoffe, dass wir bald auch den ganz normalen Betrieb wieder aufnehmen können. Die Situation ist sehr dynamisch und es kann täglich Änderungen geben. Über diese werde ich Euch natürlich umgehend informieren. Meldet Euch zahlreich bei Fitogram an, bedenkt dabei aber bitte, dass auch andere Judoka trainieren wollen.
Ich hoffe, dass wir ab Dienstag gut ins Training einsteigen können.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund

Ben Hartmann
Abteilungsleiter Judo

P.S. Wer gerne ebenfalls in den E-Mail-Verteiler aufgenommen werden will, teilt mir dies bitte per E-Mail an (hartmannben@me.com) mit. Ich werde natürlich trotzdem alles Weitere auch auf der Homepage bekannt geben.

Zurück